Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Unser Jugendvorstand

Link zum Jugendvorstand

Unser Angebot

DLRG bedeutet nicht nur Schwimmen, sondern auch Ausflüge, Veranstaltungen und Spaß. So engagieren sich unsere Jugendlichen in verschiedenen Ressorts, um den Mitgliedern der DLRG-Jugend Karlsruhe ein abwechslungsreiches und ausgewogenes Vereinsleben zu garantieren. Doch was bedeutet eigentlich OeKa, FLiB oder SRuS? Erfahrt es in den folgenden Abschnitten!

Sauna - Geschwitzt wird auch im Winter!

Wer bisher dachte, wirklich heiß wird's nur im Sommer, der war noch nicht in unserer Sauna! Jeden zweiten Samstag im Monat wird zusammen gelacht, geredet und natürlich geschwitzt. Und wer trotzdem allem noch zu viel Energie hat, kann noch eine extra Trainingseinheit in der Schwimmhalle absolvieren. Sowohl Junge als auch jung Gebliebene sind dazu herzlich eingeladen. Los geht's im Oberwaldbad Rüppurr immer ab 16 Uhr - das Saunahandtuch nicht vergessen!

Kindergruppenarbeit

Das Vereinsleben prägen ganz besonders die Kinder und Jugendlichen. Um diese auch immer bei guter Laune zu halten, legt sich die Kindergruppenarbeit (KiGA) besonders ins Zeug. Mit Bastelaktionen vor Ostern und Weihnachten, Ausflügen am ersten Mai sowie Spieleaktionen halten sie unsere Jugend bei guter Laune und bereiten Nachmittage mit viel Spaß und Freude.

Fahrten, Lager und internationale Begegnungen

Das Ressort Fahrten, Lager und internationale Begegnungen (FLiB) organisiert jedes Jahr das allseits beliebte Pfingstzeltlager. Mit über 40 Teilnehmern alleine von der DLRG Karlsruhe ist hier eine gute Organisation und Planung des Gesamtablaufs gefordert. Viele Fragen sind zu klären, wie zum Beispiel: Wie kommen die ganzen Teilnehmer zum Zeltplatz? Wer baut die Zelte auf? Wer deckt den Tisch, kocht oder spült? Wer holt Frischwasser und sucht Brennholz für ein gemütliches Lagerfeuer am Abend? Und vor allem: Wie viel Essen wird eigentlich benötigt, um 40 Teilnehmer satt zu bekommen und Reste zu vermeiden?

All diese Fragen und noch viele andere sind Teil der Aufgaben des Ressorts FLiB, die geklärt werden müssen um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren und allen ein schönes und spaßiges Wochenende zu garantieren.

Schwimmen, Retten und Sport

Schwimmen, Retten und Sport (SRuS) steht wie kein anderes Ressort im Spannungsfeld zwischen Stammverband und Jugend. Traditionell liegt der Schwerpunkt in der Stadtgruppe Karlsruhe bei der Organisation und Durchführung sowie Förderung von Rettungsvergleichswettkämpfen.

Seit vielen Jahrzehnten ist Karlsruhe ein permanenter Teilnehmer an Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften. Doch auch bei internationalen Wettkämpfen, wie dem Bodensee- oder Deutschlandpokal, ist Karlsruhe seit über einem Jahrzehnt erfolgreich aktiv. So sind unsere Rettungsschwimmer seit der Gründung der Landesauswahlmannschaft Baden ohne Unterbrechung vertreten. In einigen Jahren war sogar über die Hälfte der Landesauswahl Mitglied in der Stadtgruppe. Neben ausgezeichneter Schwimmer kommt jedoch auch der Aus- und Weiterbildung von Kampfrichtern eine zentrale Rolle zu und ist damit wesentlicher Bestandteil der Ressorttätigkeit.

Mit den EM 2005 geriet dann auch wieder die langjährige Tradition von Karlsruhe als Teilnehmer an internationalen Outdoor-Wettkämpfen verstärkt in den Fokus der Jugend. Auch wenn hier noch Basisarbeit geleistet wird, so konnten bereits erste Erfolge gefeiert werden.

Doch SRuS bedeutet mehr als nur Rettungswettkämpfe. Karlsruhe hat auch im Bereich des Freundschafts- und Breitensports eine lange Tradition. So wurde in 2010 nach mehrjähriger Pause das Volleyballturnier wieder veranstaltet.

Öffentlichkeitsarbeit

Die Organisation und Durchführung von Wettkämpfen, Jugendfreizeiten sowie die Teilnahme an und das Auftreten auf öffentlichen Veranstaltungen gehören zum Vereinsalltag. Ob es dabei um die Erstellung einer Ausschreibung, die Absicherung einer Bootsfahrt, der Aushang am schwarzen Brett oder die Aktualisierung der Internetseite geht. Tagtäglich und ganz selbstverständlich treten wir als Mitglieder und Verantwortliche der DLRG Stadtgruppe Karlsruhe auf und prägen damit ganz entscheidend das Bild und die öffentliche Meinung.

Der Ausbau unseres Selbstverständnisses, das satzungsgemäße und stimmige Auftreten als Mitglieder und Verantwortliche, sowie die Unterstützung einer positiven Wahrnehmung des Vereins in der Öffentlichkeit steht im Fokus des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit (OeKa).

Insbesondere die Intensivierung und Verbesserung der vereinsinternen Kommunikation, sowie die Förderung öffentlichkeitswirksamer Maßnahmen liegt uns am Herzen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing